In diesem Beitrag zeige ich euch ein anschauliches Beispiel von wertschätzender Kommunikation, etwas, das für die mentale  Vorbereitung auf schwierige Gespräche hilfreich sein kann. Das Video ist übrigens inspiriert von einem tollen Linkedin-Kontakt,  Dr. Kathrin Lange, einer sehr coolen Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, mit nachweislich mehr Schauspieltalent. 

Agieren statt reagieren – klare Grenzen setzen hilft

Natürlich ist das immer noch eher ein Modell eines Gesprächs – es kann sicherlich auch weniger optimal laufen.

Das Ziel der wertschätzenden Kommunikation ist es jedoch nicht, den anderen möglichst nicht zu verärgern und immer lieb zu sein, sondern durch Empathie mit sich selbst und der anderen Person zu versuchen, unnötige Konflikte zu vermeiden und den Raum zu bieten, sich zu finden.

Es geht also nicht um Friede, Freude, Eierkuchen, sondern darum, seine Bedürfnisse und Gefühle und diese des anderen zu achten.

So kann ein richtig schöner Austausch entstehen, in dem die Beziehung erhalten bleibt, sogar noch gestärkt werden kann.

Hat euch das Beispiel gefallen? Möchtet ihr mehr davon? Schreibt es mir gerne in die Kommentare

Rocke dein nächstes schwieriges Gespräch!

Hole dir hier den Guide zur Gesprächsvorbereitung auf mentaler, inhaltlicher und kommunikativer Ebende.

Impulse, Updates zu Posts, Videos und Angeboten?

Melde dich für die wöchentlichen Mental Rebel-News an!

Passende Videos

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie du deine Kommunikationskraft für dich nutzen kannst? Dann schaue dir gerne mein Kommunikationskraft-Programm an oder schreibe mir unten mittels Kontaktformular. Wenn du gerne Videos zum Thema schaust, dann abonniere doch meinen YouTube-Channel. 

Wie kann ich dich unterstützen?

3 + 11 =