Wir sind alle Mental Health Warriors

    Bevor ich starte, ist mir ganz wichtig zu sagen: ich will auf gar keine Weise psychische Erkrankungen glorifizieren. Denn dieser Kampf ist hart und ich wünsche das niemandem!

    Für mich ist jede Person, die mit psychischen Krankheiten lebt, ein Mental Health Warrior, ganz egal, wo im Prozess sie gerade steht. Es ist kein Wettbewerb.

    Doch wir haben in unserem Leben so viele Herausforderungen gemeistert, sind immer wieder aufgestanden, haben immer wieder Boden gut gemacht.  Ich finde, das hat Respekt und Achtung verdient.

    Zeit, das für uns zu nutzen und endlich unseren Platz in der Gesellschaft  einzunehmen, den wir verdient haben.

     

    Warum wir unsere Stärken nicht sehen

    Wie gesagt, eigentlich sind alle, die jemals einer psychischen Erkrankung ins Auge schauen mussten, bereits Mental Health Warriors. 

    Doch wir erkennen das meist nicht. 

    Denn erstens es ist bis heute in der Gesellschaft verankert, dass Menschen mit Depressionen oder Burnout schwach und weniger wert sind. Dass Probleme mit der mentalen Gesundheit Privatsache sind, über die nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird. Wir fühlen uns also wertlos, ein bisschen kaputt und zerbrochen, wie eine Vase, die eilig wieder zusammengeflickt wurde. Wir sind broken Fighters.

    Zweitens erkennen wir nicht, wie viel uns unsere Geschichte gelehrt hat. Wie oft wir uns mit uns auseinandergesetzt haben. Selbstreflexion übten.  

    Es geht also darum, unserem inneren broken Fighter Beachtung zu schenken und ihm klar zu machen, dass es einen Weg gibt, unser Leben trotz unseren Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen so zu leben, wie wir es wollen. Und als Person respektiert zu werden. 

     

    Welche Eigenschaften hat der Mental Health Warrior?

    Als Mental Health Warrior weisst du, dass dein Wert nicht von deiner Leistung abhängt. 

    Deine Erfahrungen haben dich viel gelehrt und du bist dir dessen voll bewusst. Und das hat dich mit einzigartigen Eigenschaften ausgestattet. Du priorisierst deine mentale Gesundheit – dein wichtigstes Gut!

    Du kannst offen zu deiner Geschichte stehen und andere inspirieren, sich ebenfalls zu öffnen.
    Du fokussierst voll und ganz darauf, dein Leben so zu leben, dass du dich stark fühlst und in deinem Flow bist.

    Als Mental Health Warrior besitzt du eine sanfte Kampfkunst: deine innere Haltung und deine Worte. Du nutzt deine Stimme, um für deine Sache zu kämpfen. 

    Du kommunizierst deine Grenzen, deine Emotionen und Bedürfnisse klar und stehst für dich und deinen Wert ein. Und bleibst beharrlich, weil du weisst, dass du es genau so verdient hast, dein Potenzial zu entfalten und respektiert zu werden, wie alle anderen!

    Auch wenn dir Gegenwind ins Gesicht weht, bleibst du geduldig und standfest. Du bist ehrlich zu dir selber und nimmst dir Zeit für dich, wenn du sie brauchst.

    So veränderst du nicht nur deine Welt zum Positiven, sondern nimmst Einfluss auf ein ganzes System, in welchem noch viele andere darum kämpfen, für ihre Kompetenzen gesehen zu werden.

     

    Wie wirst zum Mental Health Warrior? Den eigenen Wert erkennen & diesen nach aussen tragen!

    Es führt kein Weg daran vorbei: der Anfang liegt bei dir. Du musst den Broken Fighter in dir davon überzeugen, dass er nicht zerbrochen ist, sondern goldene Narben trägt, die ihm stärker machen, einzigartiger.

    Denn meiner Meinung nach steht und fällt alles damit, zuerst mit sich ins Reine zu kommen. Den eigenen Wert wirklich zu sehen und zu spüren. Zu erkennen, dass die eigene Geschichte nichts Schlechtes ist. Dass wir uns damit zeigen dürfen.

    Dazu ist es zentral, dass du dich mit dem Teil versöhnst, der dich von innen stigmatisiert. Höre also den Stimmen in dir gut zu, gib ihnen Raum und mache ihnen dann klar, dass sie nicht mehr so laut zu sein brauchen. Dass du nun ohne sie das Leben bestreiten kannst. 

    Schau genau auf deinen Weg, den du bereit zurückgelegt hast und halte fest, was du alles gelernt und umgesetzt hast! Du hast so viel reflektiert und dich weiterentwickelt. Folglich hast du es mehr als verdient, für deine Kompetenzen und für dein Wesen respektiert zu werden. 

     

    Nun bist du bereit, deine Wahrheit zu kommunizieren

     

    Mit diesem Prozess schaffst du dir den Boden, den es braucht, um deine Wahrheit da draussen zu kommunizieren, wo und wie auch immer es für dich wichtig ist. Für dich einzustehen, und offen zu deiner Geschichte zu stehen. Und dazu die richtigen Worte zu finden.

    Am Anfang kann das noch unangenehm sein, denn du du wirst dich ziemlich sicher verletzlich fühlen. Doch mit jeder Erfahrung, mit jedem Befreiungsschlag wird das besser. 

    Die Ängste werden einem neuen Freiheitsgefühl weichen, dem Gefühl, dass du das Steuer in der Hand hältst.

    Weil du endlich deinen Weg gehst, und deinen Flow spürst. 

    Was ist für dich ein mental Health Warrior? Kannst du dich mit meiner Beschreibung  identifizieren?

    Du möchtest mehr erfahren zum Weg des Mental Health Warriors? Dann buche gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch bei mir. 

    Danke dir von Herzen für dein Interesse! Wenn dir meine Videos gefallen, dann abonnier doch meinen YouTube-Channel. 

    Du findest mich ebenfalls auf Instagram und auf Linkedin. Ich freue mich auf dich! 

     

    Wie kann ich dich unterstützen?

    4 + 9 =